Fondue-Rezept

Wie bereitet man ein Fondue vor?

Fondue - Käserei Aeby - Plaffeien, Düdingen

Max. 1/3 vom Käsegewicht trockener Weisswein in das Fondue-Caquelon (Fondue-Pfanne) giessen, eine zerdrückte oder noch besser eine  fein geschnittene Knoblauchzehe  (Menge nach belieben) hinzufügen und das Ganze lauwarm erwärmen.

Den Käse hineingeben und langsam zum Kochen bringen; dabei ständig mit einer Kelle den Boden aufrühren.

Nach belieben Pfeffer und Kirsch hinzufügen. Sobald Ihr Fondue cremig ist, servieren Sie es, ohne das Köcheln zu unterbrechen. Anschliessend das Fondue regelmässig mit dem aufgespiessten Brotwürfel rühren.

„guten Appetit“


Wichtig:

Für's Vacherin-Fondue, im Gegensatz zu anderen Fondues, Temperatur von 50°C nicht überschreiten, weder bei der Zubereitung noch auf dem Tisch!


Wie geniesst man ein gutes Fondue:

Sobald das Caquelon auf den Tisch ist am besten auf einen regulierbaren Spirituskocher (oder eine andere Wärmequelle), wo es dauernd weiterköcheln kann. Dazu servieren Sie grosswürfelig geschnittenes Brot, ein Glas Wein oder einen kräftigen Schwarztee.

Beim Eintauchen der Brotwürfel in das Fondue mit dem Brot zwei- bis dreimal umrühren. So bleibt es gebunden und sämig bis zum Schluss, und Sie verhindern das Anbrennen.

Guten Appetit!


Zusammensetzung der verschiedenen Fondues:

Ausser den verschiedenen Käse enthält die Fonduemischung 2 gr Kartoffelstärke pro 100gr. Das Kräuterfondue enthält zusätzlich folgende Gewürze: Provencal-Kräuter, Paprika, Schnittlauch und Knoblauch.

Energie- und Nährwert:
*100 gr enthalten zirka:

  • 1035 KJ (245 Kcal)
  • Eiweiss 17 - 20 gr
  • Fett 17 - 20 gr
  • NaCl 0.8 -1.1 gr (Kochsalz)
  • Calcium
  • Phosphor


Zahlungsmöglichkeiten

Cheese Stübli Düdingen: Barzahlung, Maestrocard (EC), Kreditkarten, Postcard

Käserei Büel Plaffeien: Barzahlung